Finanzstrategie

||
Finanzstrategie – Präsentation (Illustration )

Die Telekom Austria Group verfolgt eine konservative Finanzstrategie. Dabei hat das solide Investment-Grade-Rating von Baa2 durch Moody’s und BBB durch Standard & Poor’s oberste Priorität, um die finanzielle Flexibilität und den jederzeitigen Zugang zu den Fremdkapitalmärkten zu gewährleisten. Dadurch ist es dem Unternehmen möglich, bei wichtigen Investitionen und operativen Herausforderungen flexibel zu agieren.

Die Ausschüttungspolitik der Telekom Austria Group basiert auf einer Mindestdividende von EUR 0,05 je Aktie und zielt auf ein nachhaltiges Auszahlungsniveau mit Wachstumspotenzial ab. Zu Beginn jedes Geschäftsjahres wird die jeweils beabsichtigte Dividende bekanntgegeben. Nach dem Ende des Geschäftsjahres können in Abhängigkeit von den tatsächlichen Ergebnissen zusätzliche an die Aktionäre auszubezahlende Geldbeträge definiert werden. Dabei werden insbesondere der Free Cashflow, die angestrebte Kapitalstruktur der Unternehmensgruppe und die Investitionserfordernisse berücksichtigt.

||